Elfen Wiki
Advertisement

Armand ist ein Seiltänzer aus Fargon, der vom Weg abkam und für einige Jahre zum gefragtesten Meuchler des Königreiches wurde, bis er dem weißen Ritter Michel Sarti begegnete.[1]

Biographie[]

Kindheit[]

Armand wird etwa im Jahr 32 ndB geboren. Schon als Kind war er vom Seillaufen fasziniert. Mit elf Jahren läuft er von zu Hause weg und schließt sich nach einem Jahr einer Schaustellertruppe an. Mit 25 Jahren begreift er, dass er mit seinem Job immer arm bleiben würde. Sein letzter Meister bringt ihm das Morden bei. Als Meisterstück tötet er seinen eigene Meister.[2]

Mordauftrag an Michel Sarti[]

Tankret, der Leibwächter des Königs Cabezans, kennt Armand und schlägt diesen seinem König vor, um den beliebt gewordenen weißen Ritter Adrien auf dem Konzil von Aniscans zu töten.[3] Als Vorbereitung dazu spannt er ein Seil nahe des Tempelturms, um Michel Sarti von dort aus mit einer Sense zu Köpfen, wenn dieser aus dem Tempel tritt.[2] Armand trifft ihn auf der Brust, allerdings hält die Rüstung den Schlag aus. Daraufhin wirft Michel Sarti sein Schwert, um das Seil zu kappen. Armand fällt darauf hin zu Boden.[4]

Tod[]

Michel Sarti stellt ihn und fordert ihn auf den Auftraggeber bekannt zu geben. Er gibt dies jedoch nicht Preis und wünscht als Tod den Galgen.[5]

Quellen[]

  1. Elfenkönigin (Heyne 2014), S. 912
  2. 2,0 2,1 Elfenkönigin (Heyne 2014), S. 721
  3. Elfenkönigin (Heyne 2014), S. 647
  4. Elfenkönigin (Heyne 2014), S. 725
  5. Elfenkönigin (Heyne 2014), S. 726
Advertisement