Elfen Wiki
Advertisement

Artax ist ein Mensch und einfacher Bauer aus Aram und wird später der Unsterbliche Aaron.

Biographie[]

Artax wurde als Bauer in Belbek geboren. Allerdings trieb ihn das Geld und die reichen Ernten nach Nangog, an einen Platz, wo die Grünen Geister ihr Zuhause haben. Er wollte aber zurückkehren, um sich eine Frau zu kaufen und Kinder zu bekommen.[1] Er erträumt sich sogar eine ideale Frau und gibt ihr den Namen Almitra.[2]

Während der Arbeit auf dem Feld stürzte neben ihm überraschend eine Gestalt auf den Boden. Sie kam offensichtlich aus dem Himmel und war reich bekleidet.[3] Danach erschien der Löwenhäuptige, der Artax tief erschreckt. Der Devanthar erklärte ihm, dass der Tote neben ihnen der Unsterbliche Aaron war. Dieser gab ihm dann die Erinnerungen und das Aussehen des Unsterblichen, um seinen Platz einzunehmen. Der Devanthar warnte ihn jedoch, dass er ihn töten würde, wenn er Aaron zu schlecht imitieren würde, weil sonst der Schwindel auffliegen würde.[4]

Seine weitere Geschichte von hier ab ist unter Aaron zu lesen.

Quellen[]

  1. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 59
  2. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 61
  3. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 62
  4. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 64ff
Advertisement