Elfen Wiki
Advertisement

Breitnase ist ein Mausling aus Yaldemee. Er gehört zu den ganz wenigen Alchemisten, denen es möglich ist lebendes Silber zu erschaffen.[1][2][3]

Biographie[]

Ganda[]

Breitnase gelingt es mithilfe von lebendem Silber Prothesen für alle nur erdenklichen Geschöpfe zu fertigen. Ollowain tritt mit der verletzten Ganda in Yaldemee aus dem Albenstern. Er bittet Breitnase und Rika um Hilfe.[4] Breitnase erschuf nach Ollowains Abreise eine Prothese für die Lutin Ganda, nachdem ihr von dem als Ebermann bekannten Devanthar die Hand in der Bibliothek von Iskendria abgeschlagen wurde. Nachdem Breitnase und Rika Ganda von den Rotmützen und den Taten von Nikodemus und Elija während der letzten vierzehn Jahre erzählt haben, akzeptiert Ganda die gefertigte Hand aus lebendem Silber.[5]

Bekanntheit[]

Durch Gandas Buch wurde Breitnase in Albenmark bekannt. Lamassu und Minotauren, Kobolde aller Art ebenso wie Faune, Apsaras und sogar einer der letzten Schlangenmagier suchten ihn auf.[6]

Tod[]

Breitnase vergeht eines Tages. Er löst sich einfach auf und es heißt er sei eins geworden mit der Lichtung an der er arbeitete.[6]

Legende und Märchen[]

Auch nach seinem Tod lebt seine Legende weiter. Nach seinem Tod sollen sich über die JAhrhunderte mehrere Wunder auf der Lichtung ergeben haben, bei denen manche Verstümmelten, die zur Lichtung reisten und dort übernachteten, am nächsten Morgen ihre Gliedmaßen wiedererlangten.[6] Es bildete sich ein Kult um einen Monolithen mit einem silbernen Wurm als Beschützer. Laut einer Sage sollen an diesem Ort noch Wunderheilungen geschehen.

Quellen[]

  1. Elfenlicht (Heyne 2014), S. 952
  2. Elfenritter - Das Fjordland (Heyne 2008), S. 197
  3. Elfenritter - Das Fjordland (Heyne 2008), S. 700
  4. Elfenlicht (Heyne 2014), S. 387
  5. Elfenlicht (Heyne 2014), S. 491f.
  6. 6,0 6,1 6,2 Elfenritter - Das Fjordland (Heyne 2008), S. 197
Advertisement