Elfen Wiki
Advertisement

Die Damien sind ein elfenähnliches Volk aus den Reihen der Albenkindern. Damien sind ein Volk von Bauern und Handwerkern, die in Haiwanan und anderen Königreichen entlang des Gelben Flusses leben.[1] Nur sehr selten verlassen sie den Ort, an dem sie geboren wurden. Die Damien behaupten von sich, das letzte Volk zu sein, das die Alben erschaffen haben.[2] Damien sind im Vergleich zu den Elfen nicht unsterblich und altern.[3][4][5][6][7][8]

Lebensstil[]

Damien sind friedliebend und wenig magiebegabt. Zurückhaltung betrachten die Damien als eine Tugend. In Dörfern mit weißen Fahnen verweigern sie Blut zu vergießen, und sind überzeugt, dass sie mit jeder Gewalttat auch ihre eigene Aura schädigen. In Dörfern mit anderen Ansichten sind die Fahnen rot.[9]

Sie pflegen einen Kampfstil ohne Waffen, bei dem sie nur ihre Füße und Fäuste einsetzen.[9]

Nach dem Ende der Herrschaft der Himmelsschlangen und Drachen und der Übernahme durch den Geisterkönig feiern die Damien das Drachenfest.[10][11][12][13]

Aussehen[]

Ein Damien ähnelt sehr einem Elfen. Sie unterscheiden sich zu ihnen durch ihre Ohren, die an Muscheln erinnern.[14]

Quellen[]

  1. Elfenmacht (Heyne 2017), S. 571
  2. Elfenmacht (Heyne 2017), S. 165
  3. Elfenmacht (Heyne 2017), S. 209
  4. Elfenmacht (Heyne 2017), S. 272
  5. Elfenmacht (Heyne 2017), S. 209
  6. Elfenmacht (Heyne 2017), S. 265
  7. Elfenmacht (Heyne 2017), S. 442
  8. Schattenelfen - Die Blutkönigin (Heyne 2021), S. 779
  9. 9,0 9,1 Elfenmacht (Heyne 2017), S. 207
  10. Elfenmacht (Heyne 2017), S. 440f.
  11. Elfenmacht (Heyne 2017), S. 449
  12. Elfenmacht (Heyne 2017), S. 468
  13. Elfenmacht (Heyne 2017), S. 482
  14. Elfenmacht (Heyne 2017), S. 208
Advertisement