Elfen Wiki
Advertisement

Drachlinge ist die allgemeine Bezeichnung für Albenkinder, die in den Diensten der Drachen stehen. Diese Bezeichnung scheint nach dem Großen Krieg um Nangog gebräuchlich zu werden.[1][2]

Wappen[]

Die Drachlinge des Zweitgeschlüpften führen ein schwarzes Banner, auf dem eine goldene Himmelsschlange prangt. Es ist nicht sicher, ob jede Himmelsschlange ihre eigene Drachlinge besitzen.[3]

Geschichte[]

Entstehung[]

Nach dem Untergang Nangogs und dem Tod Nachtatems hat eine Raserei die Drachen ergriffen. Sie fallen über Dörfer her und löschen im Blutrausch ganze Siedlungen aus. Die Himmelsschlangen können jedoch die Ordnung bald wieder herstellen. Sie geben sich von nun an aber offen als tyrannische Herrscher Albenmarks zu erkennen. Die Drachlinge nutzen sie, indem diese von den Dörfern den Tribut und oder Steuern einfordern.[4] Das können Tiere, Nahrung, aber auch Personen aus dessen Bevölkerung sein. Sie nehmen jedoch nur so viel, wie es das Dorf noch verkraften kann.[5] Wenn notwendig werden die Steuern aber auch mit Gewalt eingetrieben.[6]

Kampf gegen die Fahrenden Ritter[]

Den Drachlingen stehen die Fahrenden Ritter gegenüber, welche die diktatorische Herrschaft zu bekämpfen versuchen. Nach dem Tod des Goldenen führen die Fahrenden Ritter über Jahrzehnte einen Krieg der Nadelstiche gegen die Himmelsschlangen und ihre Drachlinge.[7] Jeden Erfolg der Rebellen vergelten die Himmelsschlangen mit grausamen Angriffen auf Unschuldige. Die Anführer des wachsenden Heerbannes der Fahrenden Ritter waren Ilak und Emerelle. Sie entzweien sich schließlich und Ilak führt einen Großteil des Heeres auf die Insel Darna, um eine Entscheidungsschlacht gegen die Himmelsschlangen und ihren Drachlingen herbeizuführen.[8] Die Drachlinge unter Führung des Sonnendrachen Flammenbringer gewinnen durch den Verrat von Gyldion, des Fürsten von Langollion, an Ilak und dem Eingreifen der vier verbliebenen Himmelsschlangen die Schlacht auf dem Schwertlilienfeld. Flammenbringer stirbt dabei durch den Einsatz von Drachentöterpfeilen.[9]

Bekannte Anführer[]

Quellen[]

  1. Elfenmacht (Heyne 2017), S. 574
  2. Schattenelfen - Die Blutkönigin (Heyne 2021), S. 414
  3. Elfenmacht (Heyne 2017), S. 114
  4. Elfenmacht (Heyne 2017), S. 50
  5. Elfenmacht (Heyne 2017), S. 113/120
  6. Elfenmacht (Heyne 2017), S. 104
  7. Elfenmacht (Heyne 2017), S. 548
  8. Schattenelfen - Die Blutkönigin (Heyne 2021), S. 414f.
  9. Schattenelfen - Die Blutkönigin (Heyne 2021), S. 676f.
  10. Elfenmacht (Heyne 2017), S. 566
Advertisement