FANDOM


Drachlinge ist die allgemeine Bezeichnung für Albenkinder, die in den Diensten der Drachen stehen. Diese Bezeichnung scheint nach dem Großen Krieg um Nangog gebräuchlich zu werden. Alvelyn, Fürst des Herzlandes, ist gleichzeitig auch der dortige Anführer der Drachlinge.[1][2]

Wappen Bearbeiten

Die Drachlinge des Zweitgeschlüpften führen ein schwarzes Banner, auf dem eine goldene Himmelsschlange prangt. Es ist nicht sicher, ob jede Himmelsschlange ihre eigene Drachlinge besitzen.[3]

Entstehung Bearbeiten

Nach dem Untergang Nangogs und dem Tod Nachtatems hat eine Raserei die Drachen ergriffen. Sie fallen über Dörfer her und löschen im Blutrausch ganze Siedlungen aus. Die Himmelsschlangen können jedoch die Ordnung bald wieder herstellen. Sie geben sich von nun an aber offen als tyrannische Herrscher Albenmarks zu erkennen. Die Drachlinge nutzen sie, indem diese von den Dörfern den Tribut und oder Steuern einfordern.[4] Das können Tiere, Nahrung, aber auch Personen aus dessen Bevölkerung sein. Sie nehmen jedoch nur so viel, wie es das Dorf noch verkraften kann.[5] Wenn notwendig werden die Steuern aber auch mit Gewalt eingetrieben.[6]

Gegner Bearbeiten

Den Drachlingen stehen die Fahrenden Ritter gegenüber, welche die diktatorische Herrschaft zu bekämpfen versuchen.

Quellen Bearbeiten

  1. Elfenmacht (Heyne 2017), S. 566
  2. Elfenmacht (Heyne 2017), S. 574
  3. Elfenmacht (Heyne 2017), S. 114
  4. Elfenmacht (Heyne 2017), S. 50
  5. Elfenmacht (Heyne 2017), S. 113/120
  6. Elfenmacht (Heyne 2017), S. 104
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.