Elfen Wiki
Advertisement

Galawayn ist ein Elf und ein Hüter des Wissens in der Bibliothek von Iskendria und ein sehr mächtiger Zauberweber. Er ist der Hüter der Halle aus Licht. Ursprünglich stammt er aus Valemas, von wo er jedoch verbannt wurde.[1][2][3]

Ausssehen[]

Galawayn ist ein Elf mit langem, silberweißen Haar. Seine Haut hat einen hellen Bronzeton.[4]

Biographie[]

Hüter des Wissen[]

Galawayn ist der Hüter der Geheimnisse und als solcher vor allem für Schriften über die Alben, die Schöpfung der Welten sowie über den Großen Krieg um Nangog zuständig. Da diese Schriften besonders geschützt werden müssen, versteckt er diese, indem er seinen Bereich in der Bibliothek in eine künstliche Wüste verwandelt hat und die Schriften im Sand versteckt.[5][6][7][8][9][10][11]

Tod[]

In Gestalt eines Kobold, der den Fall von Phylangan erlebt hat, sucht der Devanthar den Hüter des Wissens im Jahr 40 ndB auf. Galawayn von diesem ermordet, da er auf der Suche nach Schriften über die Shi-Handan ist. Anschließend nimmt der Ebermann die Gestalt Galawayns an.[12]

Gesammelte Schriften[]

Sonstiges[]

Galawayn gilt als ein Sonderling und hat eine Vorliebe zum Falrach-Spiel.[3]

Es gilt als sicher, dass die Wiedergeburt seiner Seele von der Elfe Yulivee auf der Suche nach den Inkarnationen der Seelen aller Hüter des Wissens gefunden wurde und diese wieder zu den anderen Hütern geführt worden ist.[13]

Quellen[]

  1. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 844
  2. Drachenelfen - Die gefesselte Göttin (Heyne 2013), S. 922
  3. 3,0 3,1 Elfenlicht (Heyne 2014), S. 954
  4. Elfenlicht (Heyne 2014), S. 166
  5. 5,0 5,1 Drachenelfen (Heyne 2011), S. 46f.
  6. 6,0 6,1 Drachenelfen (Heyne 2011), S. 245f.
  7. 7,0 7,1 Drachenelfen (Heyne 2011), S. 283f.
  8. 8,0 8,1 Drachenelfen (Heyne 2011), S. 901f.
  9. 9,0 9,1 Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 281f.
  10. 10,0 10,1 Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 664f.
  11. 11,0 11,1 Drachenelfen - Die gefesselte Göttin (Heyne 2013), S. 784f.
  12. Elfenlicht (Heyne 2014), S. 264
  13. Die Elfen (Heyne 2014), S. 888f
Advertisement