FANDOM


Die Geflügelten Löwen sind Kreaturen, die von dem Devanthar Langarm in der Zeit des Großen Krieges um Nangog, erschaffen wurden.[1][2] Sie haben ihre eigene Sprache.

Erschaffung Bearbeiten

Der Devanthar verwendete Splitter des Herzens von Nangog und erschuf Wesen, die nicht lebendig, aber auch nicht tot waren. Nur durch die Splitter des Herzens war das Verbinden von Magie und den Metallen überhaupt möglich.[3] Langarm erschuf auf dieselbe Weise, nur wesentlich früher, die Silbernen Löwen.

Aussehen Bearbeiten

Ihre Gestalt ist gewaltig, sie sehen aus, als bestehen sie nur aus Gold und Silber. Der Löwe selbst ist silbern, die Mähne und die Schwingen gold. Sie sind mehr als drei Schritt hoch. Die Augen sind strahlend blau. Sie können denken, da ihr Verstand nicht nur aus Zahnrädern, sondern auch aus Magie besteht. Allerdings sind sie ein wenig langsam im Denken.[1] In ihrem Maul sind dolchlange Fänge untergebracht.[2]

Zweck Bearbeiten

Ihr Zweck war, das die Unsterblichen auf ihnen in die Schlacht um Nangog reiten konnten. Damit sollte den Drachen der Himmel streitig gemacht werden.

Die ersten drei Löwen kamen in der Schlacht um Wanu zum Einsatz und wurden von den Unsterblichen Aaron, Ansur und Madyas geritten.[2]

Verbleib Bearbeiten

Es haben mehrere Geflügelte Löwen die Schlacht um Nangog überlebt. Diese warten jetzt in den Überresten von Selinunt darauf, das die Elfen schwach werden, um das Werk ihrer Schöpfer zu beenden.

Quellen Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 Drachenelfen - Die Gefesselte Göttin (Heyne 2013), S. 870
  2. 2,0 2,1 2,2 Drachenelfen - Die letzten Eiskrieger (Heyne 2015), S. 395f.
  3. Drachenelfen - Die letzten Eiskrieger (Heyne 2015), S. 500
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.