FANDOM


Als Himmelsrochen können die durch das Traumeis verwandelten Wolkensammler aufgrund ihrer neu erlangten Gestalt bezeichnet werden.[1][2][3] Sie haben die Fähigkeit selbstständig zu fliegen. Wind vor regenschwerem Horizont im Frühlingsmorgenlicht über dem Grünen Meer ist der erste Wolkensammler, welcher auf der Suche nach dem Traumeis im Ewigen Eis Nangog diese Verwandlung durchmacht.[4][5]

Aussehen Bearbeiten

Die verwandelten Wolkensammler haben die Form eines lang gezogenen Dreiecks. Sie haben einen vierzig Schritt langen Schwanz, der in einer großen dreieckigen Finne, groß wie ein Segel, endet. Ihre Schwingen sind mehr als zwei Meter dick und mit warmer Luft gefüllt zu sein. Insgesamt misst die Flügelspannweite mehr als hundert Schritt. Von der Mitte der fahl weißen Unterseite hängen lange und kräftige Tentakeln herab, die in Haken oder Dornen enden. Insgesamt sind es allerdings weniger Tentakeln als in der alten Form.[1][6] Zwölf verwandelte Himmelsrochen in den Reihen der Menschen messen sogar eine Flügelspannweite von vierhundert Schritt.[7]

Quellen Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 Drachenelfen - Die letzten Eiskrieger (Heyne 2015), S. 734
  2. Drachenelfen - Himmel in Flammen (Heyne 2016), S. 19
  3. Drachenelfen - Himmel in Flammen (Heyne 2016), S. 22
  4. Drachenelfen - Die letzten Eiskrieger (Heyne 2015), S. 739
  5. Drachenelfen - Die letzten Eiskrieger (Heyne 2015), S. 828
  6. Drachenelfen - Himmel in Flammen (Heyne 2016), S. 29
  7. Drachenelfen - Himmel in Flammen (Heyne 2016), S. 806
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.