FANDOM


Die Himmelsschiffe oder auch Wolkenschiffe, sind Transportmittel die die Menschen auf Nangog benutzen, um sich durch die Lüfte zu bewegen. Die Schiffe fertigen einen Großteil des Warentransports auf Nangog ab. Ohne diese Schiffe ist die Ernährung der Menschen auf Daia nicht mehr zu gewährleisten.

Die Himmelsschiffe werden von den Wolkensammlern getragen. Navigiert werden die Schiffe von den Himmelslotsen.[1]

Herkunft Bearbeiten

Mithilfe der Devanthar gelang es den Menschen, einige Wolkensammler zu fangen. Daraufhin machten sie Versuche, Schiffe an die Wolkensammler zu binden. Erst nach einer Weile gewöhnten sich die Kreaturen daran.

Aussehen Bearbeiten

Unter dem Wolkensammler ist eine riesige Holzkonstruktion, die entfernt an ein Schiff erinnert. Selbst bei den kleinen Schiffen gibt es mehrere Flugplattformen für kleinere Wolkensammler und sehr viele Decks. In der Mitte eines jeden Schiffs steht ein Baum und wurzelt in Erde. Die riesigen Bäume sind mit den Wolkensammlern verbunden.[2]

Gefahren Bearbeiten

Manche Wolkenschiffer überkommt die Springsucht, wenn sie in die Tiefe schauen oder ihnen die Sehnsucht nach dem Gefühl des Fallens zu groß wird.[3][4]

Über den großen Rufer wird die Besatzung an Board der Himmelsschiffe vor drohende Gefahren gewarnt.[5][6]

Quellen Bearbeiten

  1. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 195
  2. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 85
  3. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 115
  4. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 875
  5. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 130
  6. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 874
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.