Elfen Wiki
Advertisement

Kush ist der Name eines von himmelhohen Bergen, dem Gebirge Deva Kush, eingefassten Hochtals. Die Hochebene gehört sowohl zur Provinz Garagum von Aram und an liegt an der Grenze zur gleichnamigen luwischen Provinz Garagum. Der Talgrund erstreckt sich flach wie eine Tischplatte. An der breitesten Stelle etwa 30 Meilen weit und 70 Meilen lang. An der Stelle, wo die Berge ansteigen gibt es Wasser und etliche kleine Dörfer.

Namensgebung[]

Die Xana Ikuška floh aus Albenmark in die Welt der Menschen. Sie lebte über Jahrhunderte in einem Teich in den Bergen Garagums verborgen. Sie wob einen Zauber, der sie nur einmal im Jahr für die Menschen sichtbar macht.[1] Den ersten Menschen, den sie begegnete, nannte sie ihren Namen. Sie verehrten sie wie eine Göttin. Allerdings sprachen sie ihren Namen falsch aus und trugen ihn in die Welt hinaus. Dadurch formte sich schließlich der Begriff Kush für das Hochtal und schließlich auch für die Provinz.[2][3]

Historische Ereignisse[]

Das Tal ist der Austragungsort für eine Schlacht zwischen Aram und Luwien.[4]

Quellen[]

  1. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 416
  2. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 417
  3. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 514
  4. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 628
Advertisement