FANDOM


Osaberg ist ein legendärer ehemaliger König des Fjordlandes, von dem es heißt er würde immer noch auf dem Grund eines Sees wandeln und eines Tages zurück kehren.[1][2]

Biographie Bearbeiten

König Osaberg regierte das Fjordland etwa um das Jahr 330 vdB.[3] Er besaß eine Bronzerüstung und wurde deshalb auch "der Goldene" genannt. Er war so sagenhaft reich, dass selbst seine Jarl´s neidisch auf ihn waren. Auf einer seiner Reisen wurde er von Gegnern gestellt, die ihm vermutlich manche seiner Untergebenen geschickt hatten. Er floh, wurde allerdings gestellt. Als seine Niederlage unabwendbar war, sprang er in den unter ihm liegenden See.[4] Nach einer Legende im Fjordland, wandert er noch immer auf dem Grund des See´s umher und stellt Tapfere im Zweikampf.[1]

Fund während des ElfenwintersBearbeiten

Während der Flucht vor einem Troll während des Elfenwinters bei der Vergeltung am Fjordland flüchten sich Ulric und Halgard (sie sind damals noch Kinder) in eine Höhle an einem See. In der Höhle finden sie das Skelett Osabergs, immer noch in voller Rüstung. [5] Ulric tötet mit dessen Schwert den Troll und Alfadas nimmt sich später den Helm des alten Königs zur Krone. Ulric holt sich das Schwert Osabergs für seine Weihe zum Krieger aus der Höhle.[6]

Quellen Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 Elfenwinter (Heyne 2014), S. 238
  2. Elfenwinter (Heyne 2014), S. 914
  3. Elfenlied (Heyne 2009), S. 285
  4. Elfenwinter (Heyne 2014), S. 237
  5. Elfenwinter (Heyne 2014), S. 781ff
  6. Elfenlicht (Heyne 2014), S. 654
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.