Elfen Wiki
Advertisement

Ronardin ist ein junger Elf aus dem Volk der Normirga und der Wächter der Mahdan Falah in Phylangan zur Zeit des dritten Trollkrieges.[1]

Aussehen[]

Ronardin trägt einen blassgrauen Waffenrock, dessen Säume mit einer dünnen, silbernen Borte abgesetzt sind. Von seinen Schultern wallt ein langer Umhang in dunklem Rot. Sein Schwertgurt und die Lederscheide und der Pferdeschweif auf seinem spitzen Helm sind im gleichen Rot. Ronardin hat langes, fast platinblondes Haar, das ihm in Locken auf die Schultern fällt. Seine Haut wirkt sehr blass.[2]

Biographie[]

Wächter der Mahdan Falah[]

Ronardin ist seit mehr als hundert Jahren der Wächter der Mahdan Falah.[2] Er begrüßt als erstes Ollowain und Lyndwyn, welche den Befehl über Phylangan übernehmen wollen. Als er sie eher unterkühlt begrüßt, rächt sich Ollowain in dem er ihm unterstellt, er hätte Lyndwyn unsittlich angeschaut. Schamgebeutelt versucht er sich zu entschuldigen und wird höflicher.[3] Ollowain verlangt Landoran, den Fürsten der Snaiwamark und der Hochebene von Carandamon zu sprechen. Ronardin schickt den Kobold Dolmon zu Landoran, um von der Ankunft der beiden zu berichten.

Ausbildung der Fjordländer[]

Ronardin und Lysilla begleiten Ollowain in das Fjordland nach Honnigsvald, um das Menschenheer für den Kampf gegen die Trolle vorzubereiten und auszubilden.[4]

Rückkehr[]

Zusammen mit dem Heer kommt er in die Snaiwamark. Sie wandern die Slanga-Berge herunter.[5] Lysilla entdeckt, dass die Trolle unter dem Kundschafter Brud die Flüchtlingskarawane vom Rosenberg angreifen. Dies ist der Auftakt zur Schlacht auf dem Eis.[6]

Tod[]

Das Heer vertreibt die Trolle. Allerdings wird Ronardin schwer verletzt und stirbt kurz darauf in dem Glauben immer noch seine Brücke, die Mahdan Falah zu verteidigen.[7]

Quellen[]

  1. Elfenwinter (Heyne 2014), S. 914
  2. 2,0 2,1 Elfenwinter (Heyne 2014), S. 295
  3. Elfenwinter (Heyne 2014), S. 297
  4. Elfenwinter (Heyne 2014), S. 367
  5. Elfenwinter (Heyne 2014), S. 447
  6. Elfenwinter (Heyne 2014), S. 460
  7. Elfenwinter (Heyne 2014), S. 468
Advertisement