Elfen Wiki
Advertisement

Der Rosenturm ist ein uralter Marmorturm, nahe dem Palast der tausend Blüten, welcher der Fürstensitz von Langollion ist.[1][2] Der Rosenturm ist eine Ansammlung mehrerer Gebäude aus weißem Marmor. Seinen Namen erhält der Fürstensitz von dem größten Gebäude des Komplexes. Der Rosenturm steht in den Bergen nahe der Küste.[3]

Solange sich Alathaia im Turm befindet, hat diese die Macht sich vor den Blicken der Silberschale Emerelles und auch Matha Bloutas zu entziehen.[4][5][6]

Geschichte[]

Der Goldene und Aillean[]

Der Rosenturm wurde vom Goldenen für die Elfe Aillean geschaffen. Er wollte dort mit ihr herausfinden, ob er Liebe empfinden kann.[7][2] Da seine Erwählte die Farbe weiß liebt, erschafft er den Rosenturm aus weißem Marmor. In den Garten setzt er alle in Albenmark existierenden weißen Rosen.[3] Nachdem sie bemerkt, dass der Drache sie nicht liebt, begeht sie im Garten des Turmes Selbstmord. Zum Zeitpunkt ihres Todes webt sie unwissentlich einen Zauber, der die weißen Rosen in Verbindung mit ihrem Blut rot färbt. Durch den Zauber verdorren nie alle Rosen, auch wenn sie nicht gepflegt werden. Nach dem Tod der Elfe verlässt ihre Sippe den Rosenturm.[1][8]

Alathaia und Eldarian[]

Der Rosenturm dient viele Jahrhunderte später Alathaia und Eldarian immer wieder als Rückzugsort.[5]

Quellen[]

  1. 1,0 1,1 Drachenelfen - Himmel in Flammen (Heyne 2016), S. 152
  2. 2,0 2,1 Schattenelfen - Die Blutkönigin (Heyne 2021), S. 781
  3. 3,0 3,1 Drachenelfen - Himmel in Flammen (Heyne 2016), S. 151
  4. Elfenlied (Heyne 2009), S. 137
  5. 5,0 5,1 Schattenelfen - Die Blutkönigin (Heyne 2021), S. 201
  6. Schattenelfen - Die Blutkönigin (Heyne 2021), S. 330
  7. Drachenelfen - Himmel in Flammen (Heyne 2016), S. 150f.
  8. Schattenelfen - Die Blutkönigin (Heyne 2021), S. 206
Advertisement