FANDOM


Über die in Elfenwinter enthaltene Novelle Skanga - Der Blick in den Himmel wurde durch die Leserinnen und Leser der ELFEN-Romane entschieden. Zur Wahl standen eine Geschichte über die Kindheit Melvyns (Melvyn - Die erste Jagd) und eine Erzählung über den Tag, der die Trollschamanin Skanga ihr Augenlicht gekostet hat. Etwas überraschend in einer Romanserie über Elfen war die knappe Gewinnerin die heimliche Herrscherin der Trolle, Skanga.

Ein Hungerwinter zwingt den Trollkönig Gabrog zu verzweifelten Maßnahmen. All jene, von denen der Herrscher sich in Zukunft nichts mehr verspricht, werden aus dem Königsstein verbannt, damit nur noch die Stärksten von den Vorräten der Höhlenfestung profitieren. Zu diesen Verbannten gehören auch Skanga, deren Vater und ihre beiden Brüder. Sie flüchten zum Geistertal, einem Ort, den eigentlich kein Troll mit Verstand aufsucht und den selbst die Elfen meiden. Doch dort gibt es immer Wild, auch wenn die großen Herden längst ihre Wanderung nach Süden angetreten haben. Im Geistertal wird Skanga der legendären Matha Naht begegnen, einem der finstersten Geschöpfe Albenmarks.

HörbuchBearbeiten

Blick in den Himmel Hörbuch

Zaubermond Verlag, 01. Dezember 2017, 80 Minuten[1]









QuellenBearbeiten

  1. http://www.zaubermond.de/hoerspiele/die-elfen/der-blick-in-den-himmel.html
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.