Elfen Wiki
Advertisement

Thorwis auch Meister Thorwis genannt, ist der Hüter des Albensteins der Zwerge und Berater seines Königs Wengalf. Er ist sehr alt und einer der mächtigsten Zauberer der Albenkinder nach der Entrückung.[1] Thorwis wird auch Das erste Kind der Dunkelalben genannt, da er tatsächlich aus der Zeit stammt, da die meisten Zwerge bereits ins Mondlicht gegangen sind.[2]

Aussehen[]

Thorwis trägt meist gar kein Metall auf der Haut, selbst sein Ring ist aus Jade. Seine Augen sind graugrün und sein Haar weiß.[3] Thorwis kann sich an alle seine früheren Taten in allen seinen Inkarnationen erinnern.

Biographie[]

Vorbild der Zwerge[]

Thorwis ist das Vorbild der Zwerge schlechthin. Vor seinem Wirken waren die Zwerge ein ganz anderes Volk. Er wies ihnen die Richtung und führte deren Magie zu bis dahin unbekannten Höhen.

Auszug aus Albenmark[]

Thorwis und sein Volk kehrten etwa um 3500 vdB im Streit mit Emerelle Albenmark den Rücken und zogen gemeinsam mit einer früheren Inkarnation Nuramons nach Daia und gründeten ein neues Aelburin. Während Nuramon eine Weile lang seiner Wege geht, treffen die Zwerge auf Yulivee und die Freien von Valemas. Sie finden gemeinsam das Orakel Dareen. Auf deren Geheiß hin schaffen sie gemeinsam eine Pforte, die nur von Elfen und Zwergen gemeinsam geöffnet werden kann.[4][5]

Rückkehr Nuramons[]

Im Jahr 282 ndB wird der Elf Nuramon vom jungen Zwergenkrieger Alwerich zu Thorwis geführt. Thorwis führt Nuramon weiter durch Aelburin bis zum König Wengalf.[6] Er erkennt Nuramon sofort wieder. Nuramon erzählt ihnen, dass er auf der Suche nach einem Zwerg ist, mit dem er die Pforte zum Orakel Dareen durchschreiten kann. Thorwis erzählt, wie die Zwerge einst nach dem Auszug mit anderen Elfen wie Yulivee den Zugang zu Dareen auf deren Vorstellung verschlossen.[7] Wengalf erzählt Nuramon vom gemeinsamen Kampf gegen der Drachen Balon. Nuramon kann sich nicht erinnern aber Thorwis gibt ihm Hoffnung, dass er vielleicht eines Tages seine Erinnerung an die Erlebnisse früherer Inkarnationen wiedererlangen könnte.[4]

Thorwis und Wengalf führen Nuramon in die Halle der Gesichter und zeigen ihm seinen bewahrten früheren Körper. Außerdem überreichen sie ihm seinen damaligen Bogen und das Schwert.[8] Anschließend eröffnet Thorwis Nuramon, dass anstelle Wengalfs Alwerich ihn zum Orakel Dareen begleiten wird.[9]

Rückkehr und Schlacht um Albenmark[]

Auf den Rat Dareens kehren die Zwerge im Jahr 1033 ndB nach Albenmark zurück. Sie werden von Nuramon als Bote der Mächtigen Albenmarks im Herzland in Empfang genommen. Thorwis, Wengalf und Alwerich begleiten Nuramon anschließend zum versammelten Kriegsrat von Emerelle.[10] Emerelle verspricht allen nun Anwesenden, dass in Zukunft die Trolle, die Zwerge und auch die Fjordländer, denen sie Asyl angeboten hatte, ihre eigenen Könige in Albenmark stellen dürften. Thorwis stellt dabei seine Hilfe bei der Trennung der Welten in Aussicht und Wengalf die Streitmacht der Zwerge.[11]

Thorwis nimmt an der Beerdigung von Mandred im Beisein aller anderen Mächtigen Albenmarks teil. Thorwis und Wengalf geben dem Fjordländer ein Fernglas zur Grabbeilage mit.[12] Anschließend verabschieden sich Thorwis und Wengalf von Nuramon, der mit Farodin als letzte Albenkinder Albenmark verlassen.[13]

Quellen[]

  1. Die Elfen (Heyne 2014), S. 1020
  2. Die Elfen (Heyne 2014), S. 797
  3. Die Elfen (Heyne 2004), S. 493
  4. 4,0 4,1 Die Elfen (Heyne 2014), S. 498f.
  5. Elfenlied (Heyne 2009), S. 282f.
  6. Die Elfen (Heyne 2014), S. 493f.
  7. Die Elfen (Heyne 2014), S. 496
  8. Die Elfen (Heyne 2014), S. 506f.
  9. Die Elfen (Heyne 2014), S. 513f.
  10. Die Elfen (Heyne 2014), S. 791f.
  11. Die Elfen (Heyne 2014), S. 798
  12. Die Elfen (Heyne 2014), S. 884
  13. Die Elfen (Heyne 2014), S. 890
Advertisement