Fandom


Tigranes ist ein junger Piratenprinz von den Aegilischen Inseln. Er ist der Herrscher auf der Insel Zeola.

Biographie Bearbeiten

Seekrieg mit IskendriaBearbeiten

Tigranes wird durch eine Intrige des Königs Cabezan und seiner Meucherlin Elodia in einen jahrelangen Seekrieg mit dem Stadtstaat Iskendria verwickelt. Er kann immer wieder den übermächtigen Flotten Iskendrias entkommen.[1][2]

Verwundung und FluchtBearbeiten

Im Jahr 68 ndB fliehen sie auf die kleine Insel, auf der das Orakel Samur lebt. Tigranes wurde in dem vorangegangen Seegefecht schwer verletzt. Zeitgleich treffen Emerelle, Falrach und Nikodemus dort ein, um Samur zu besuchen.[3]

HeilungBearbeiten

Miridas spricht die drei an und fragt nach ihrem Ziel. Da sich Emerelle als eine Heilerin namens Camille ausgibt, fragt er verzweifelt, ob sie Tigranes heilen könne. Sie willigt ein sich ihn anzuschauen. Der alte Heiler Serenas sieht keine Hoffnung mehr und möchte Tigranes Schlafmohn verabreichen. Emerelle verlangt nach frischem Fleisch. Miridas holt einen kräftigen Hund. Mit Blutmagie heilt Emerelle die schwersten Verwundungen des Tigranes. Tigranes erwacht danach und verkündet, dass sie wohl ihre letzte Schlacht gegen Iskendria führen werden.[4]

Gefolge Bearbeiten

Zu seinem Gefolge zählen unter anderen der Leibwächter Polios, sein Leibarzt Serenas und der Nautarch Miridas von seinem Flaggschiff.

Quellen Bearbeiten

  1. Elfenkönigin (Heyne 2014), S. 670
  2. Elfenkönigin (Heyne 2014), S. 922
  3. Elfenkönigin (Heyne 2014), S. 673
  4. Elfenkönigin (Heyne 2014), S. 678ff
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.