FANDOM


Um el-Amad ist der Name einer großen Kupfermine und der dazugehörigen, von Schachtöfen umgebenen Bergwerkssiedlung in der Satrapie Nari im Norden des Königreichs Aram. Der Name ist aus einem regionalen Dialekt abgeleitet und bedeutet soviel wie Mutter aller Säulen.[1][2]

Lage Bearbeiten

Um el-Amad liegt in der Satrapie Nari, etwa drei Wegstunden von dem kleinen Dorf Belbek.[3] Zudem befindet sich in seiner Nähe das Dunkle Tal[4], welches ständig von einem Devanthar bewacht wird.

Bewohner Bearbeiten

Jitro ist der oberste Aufseher und Schmelzmeister der Mine.[5]

Quellen Bearbeiten

  1. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 421
  2. Drachenelfen - Die Windgängerin (Heyne 2012), S. 864
  3. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 420
  4. Drachenelfen - Die gefesselte Göttin (Heyne 2013), S. 814
  5. Drachenelfen (Heyne 2011), S. 419
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.