FANDOM


Uthaya ist die Königin der Apsaras einige Jahrzehnte nach dem Untergang von Nangog. Sie prophezeit Nandalee das Schicksal ihres Sohnes Meliander.[1][2] Uthaya gilt als die berühmteste Orakelstimme Albenmarks zu dieser Zeit.[3]

AussehenBearbeiten

Uthaya hat silberweißes langes Haar, das bis zu den Hüften reicht. Ihre bleiche Haut ist mit rotbraunen Bandag-Hieroglyphen bedeckt.[4]

BiographieBearbeiten

NandaleeBearbeiten

Uthaya wird etwa 22 Jahre nach dem Untergang Nangogs von der Drachenelfe Nandalee in der Lotussee aufgesucht. Sie bittet Uthaya ihr die Zukunft ihrer Kinder Emerelle und Meliander zu prophezeien. Sie vermag nicht viel zu berichten. Sie prophezeit nur, dass Meliander am Hofe Almansurs das Herz gebrochen wird.[1][2]

Nandalees KinderBearbeiten

Die Kinder Nandalees Emerelle, Meliander, Askalel sowie Nodon und Frar besuchen Uthaya etwa 50 Jahre später in ihrem neuen Palast, dem Turm der mondbleichen Blüten.[3] Sie prophezeit den Kindern Nandalees folgendes: Wann immer es wert, ziehet euer Schwert. Doch ganz gleich, was ihr tut, herrschen wird Drachenblut. Wie bei jeder Prophezeiung kann sie sich nicht an ihre Worte erinnern und erkundigt sich, ob die Weissagung hilfreich war.[4] Nodon verbeugt sich jedoch vor ihr und bedankt sich für ihre Worte. Anschließend ziehen sich die fünf Besucher zurück.[5]

Quellen Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 Elfenmacht (Heyne 2017), S. 419
  2. 2,0 2,1 Elfenmacht (Heyne 2017), S. 573
  3. 3,0 3,1 Elfenmacht (Heyne 2017), S. 553
  4. 4,0 4,1 Elfenmacht (Heyne 2017), S. 556
  5. Elfenmacht (Heyne 2017), S. 557
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.