Elfen Wiki
Advertisement

Winterauge ist der Adlerbussard des Fürsten Fenryl von Carandamon. Der große weiße Vogel ist eine Hybride aus Bussard und Adler. Der Kopf ist der eines Adlers, der Körper und die Fänge eines Bussards. Winterauge hat durchdringende, blaue Augen.[1][2][3][4]

Biographie[]

Fenryl entschließt sich bei der Gishilds Entführung, der fliehenden Galeere mithilfe von Winterauge zu folgen.[5]

Die Anführerin der Ordensritter, Lilianne de Droy, ist durch Spione auf Winterauge vorbereitet und lässt abgerichtete Raben den Adlerbussard angreifen. Dieser verliert schließlich den Kampf gegen die Raben und stürzt verletzt ins Wasser, wo Lilianne ihn birgt und in einer Bleikiste verschließt.[6] Da das Blei gegen die Magie wirkt, ist es Fenryl nicht möglich seine Seele wieder in seinen Körper zu rufen. Über zwei Jahre ist Winterauge in dieser Truhe eingesperrt, als Gishild ihn mit Lucs Fähigkeiten heilen lassen möchte. Sie werden jedoch von Alvarez de Alba erwischt, der ihnen klar macht, dass dadurch der Vogel sterben würde.[7] Nach etwa zwei Jahren gelingt es Gishild in die Kammer von Lilianne auf der Ordensburg einzudringen. Sie befreit Winterauge und hofft, dass sie dadurch bald befreit wird.[8]

Quellen[]

  1. Elfenritter - Die Ordensburg (Heyne 2007), S. 240f.
  2. Elfenritter - Die Ordensburg (Heyne 2007), S. 629
  3. Elfenritter - Die Albenmark (Heyne 2008), S. 595
  4. Elfenritter - Das Fjordland (Heyne 2008), S. 713
  5. Elfenritter - Die Ordensburg (Heyne 2007), S. 233f.
  6. Elfenritter - Die Ordensburg (Heyne 2007), S. 246f.
  7. Elfenritter - Die Albenmark (Heyne 2008), S. 77f.
  8. Elfenritter - Die Albenmark (Heyne 2008), S. 181f.
Advertisement