Fandom


Zeola ist eine aegilische Insel.[1]

Geschichte Bearbeiten

Bereits vier Jahre herrscht Krieg zwischen den Aegilischen Inseln und Iskendria, nachdem bei einer Palastintrige der Priesterfürst Promachos getötet wurde. Diese behaupteten, dass die Meuchlerin von Tigranes geschickt wurde. Den Auftakt zu einem langen Seekrieg bildet im Jahr 66 ndB eine gewaltige Seeschlacht vor Zeola. Dabei sinken oder verbrennen mehr als dreihundert Galeeren. Anschließend blockiert die siegreiche iskendrische Flotte die nsel und setzt Truppen an Land.[2]

Um 68 ndB ist der Piratenprinz Tigranes weiter Herrscher über Zeola. Allerdings wurde die Insel unbewohnbar und die Bewohner sind auf der Flucht. Die Iskendrier haben jedes Haus auf der Insel zerstört, Bäume und Büsche verbrannt und Salz auf die Äcker und Weiden gestreut.[3]

Quellen Bearbeiten

  1. Elfenkönigin (Heyne 2014), S. 928
  2. Elfenkönigin (Heyne 2014), S. 524
  3. Elfenkönigin (Heyne 2014), S. 678
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.